WER

Wer setzt die Zirkonoxidimplantate?

Prof. dr. Curd Bollen

Prof. Prof. Dr. Curd Bollen setzt seit über 10 Jahren Zirkonoxidimplantate ein. Dies macht ihn zu einer anerkannten Autorität nicht nur in den Niederlanden, sondern in ganz Europa. Er glaubt auch zu 100% an den Mehrwert von metallfreien Zirkonoxidimplantaten.

Prof. dr. Curd Bollen en zirconia implantaten
Zirconia implantaten en prof. dr. Curd Bollen

Ausbildung

Curd Bollen wurde hauptsächlich an der Katholischen Universität von Leuven (Belgien) ausgebildet. Im Juni 1992 schloss er sein Studium der Zahnmedizin (DDS) ab. Im September 1992 begann er seine Doktorarbeit und begann seine Ausbildung zum Facharzt für Parodontologie. Bereits 1996 war er der jüngste Zahnarzt in Leuven, der in Medizin promovierte. Ein Jahr später erhielt er bereits seinen Master in Parodontologie und Implantologie (MS). Diese Ausbildung in Leuven wird auch auf europäischer Ebene anerkannt (EFP anerkannt) und ist in Belgien eine gesetzlich anerkannte Spezialität (im Gegensatz zu den Niederlanden, wo sich Parodontologen gegenseitig anerkennen). Schließlich erhielt er 2016 einen zusätzlichen Master-Abschluss in klinischer Zahnmedizin in ästhetischer und restaurativer Zahnheilkunde (MClinDent) an der University of the Pacific (Stockton, USA).

KU Leuven

Akademische Karriere

Prof. Prof. Bollen ist seit 2019 Professor für Implantologie am College of Medicine & Dentistry in Birmingham (UK). Dieses College ist Teil der University of Ulster (Belfast, Nordirland). Prof. Prof. Bollen ist Leiter der Abteilung für Implantologie in Birmingham. In dieser Funktion arbeitet er 1 Woche im Monat in Birmingham: Lehre, Forschung und Klinik. Er hat jetzt auch den Auftrag angenommen, bis 2022 eine klinische Meisterschaft in Keramikimplantologie in Birmingham zu entwickeln (weitere Informationen finden Sie hier: CoMD).

Zuvor war Prof. Bollen als Angestellter an verschiedenen anderen Universitäten: Manchester – UK (außerordentlicher Professor), Düsseldorf – D (Assistenzprofessor), Bonn – D (Forscher), Nijmegen – NL (Dozent), Lüttich – B (Berater) und Leuven – B ( Berater).

Veröffentlichungen

Prof. Prof. Bollen hat während seiner Karriere mehr als 40 wissenschaftliche Artikel in internationalen wissenschaftlichen Fachzeitschriften sowie mehr als 25 in nationalen zahnärztlichen Fachzeitschriften veröffentlicht. Er ist auch Autor oder Co-Autor mehrerer Kapitel in 8 wissenschaftlichen Büchern. Seine jüngsten Veröffentlichungen konzentrieren sich nun auch voll und ganz auf Zirkonoxidimplantate.

Artikel 1: zirconia implantaten
Artikel 2: zirconia implantaten
Artikel 3: zirconia implantaten

Vorträge

Prof. Prof. Bollen hält regelmäßig Vorträge im In- und Ausland auf wissenschaftlichen Konferenzen oder Kursen. Er war bereits zu Gast in: Jordanien, Israel, Ungarn, Frankreich und Deutschland. Auch in Italien, Spanien, der Ukraine, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Slowenien, den USA und Großbritannien. Die Themen seiner Vorlesungen sind: Zirkonoxidimplantate, zusätzlich kurze und ultrakurze Implantate, weitere Mundgeruch (Mundgeruch) und schließlich Wachstumsfaktoren (L-PRP).

Lezing prof. Bollen over zirconia implantaten

EACIm

Die Europäische Akademie für Keramische Implantologie (EACIm) hat Prof. Bollen 2020 zum „Botschafter für Großbritannien und die Niederlande“ ernannt. In dieser Funktion wird Prof. Bollen dazu beitragen, die weitere wissenschaftliche Förderung der Keramikimplantologie in den Niederlanden und in England voranzutreiben. Weitere Informationen finden Sie hier: EACIm. Er wird auch als Redner und Moderator bei den EACIm-Konferenzen fungieren.

EACIm

Editor-in-chief

Einerseits ist Prof. Bollen Chefredakteur von zwei wichtigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften: dem Journal of Dental Health, Oral Disorders & Therapy und dem Journal of Dental Reports. Andererseits ist er auch Herausgeber von 10 anderen wissenschaftlichen Zeitschriften.

Journal of DH, OD & T
Journal of Dental Reports

Forschung

Prof. Prof. Bollen arbeitet jetzt auch mit der Industrie zusammen, um klinische Forschung zu betreiben. Beispielsweise arbeitet er mit den Unternehmen Camlog / Ceralog und TAV an klinischen Projekten mit Keramikimplantaten. Diese Forschung liefert neue Veröffentlichungen auf dem Gebiet der oralen Implantologie.

Research

Consultant BioHorizons-Camlog

Ab Januar 2021 wird Prof. Bollen als Berater für das große schweizerisch-amerikanische Unternehmen BioHorizons-Camlog tätig sein. Zunächst wird er für einen Teil des Ceramic Excellence Virtual Classroom-Programms verantwortlich sein.

Camlog BioHorizons
Camlog